Finya: Einfach lasziv vögeln – ein Erfahrungsbericht


Frau sucht selbstgefälligen Kerl Gleichzeitig

Thomas Heinze spielt einen selbstgefälligen Kerl, der sich nach eigenen Worten in einem temporären pekuniären Engpass befindet, also pleite ist. Gegen Hausarbeit und Kinderhüten kann er ein Zimmer mieten - und tritt im Leben der Vermieterin Nina Nina Kronjäger in sämtliche Macho-Fettnäpfchen. War das nicht? Ja, genau, Allein unter Frauen, Sönke Wortmanns Kinokomödie vonAuslöser für eine Flut von Beziehungskomödien. Sollte sich seitdem denn gar nichts geändert haben?

Der Schlaukopf und die Schöne

Das ist wahrlich eine saftige Politkolportage. Ihr Autor ist Rafael Seligmann. Ich hab mich dem Satan verschrieben. Deutschland all the rage allernächster Zukunft: eine Fiktion. Die rechtsextreme Partei, zu deren Protagonist sich Paul Levite hochpeitscht, geht als stärkste Kraft aus den Wahlen hervor. Allein aber kann sie nicht regieren.

Daniel Kehlmann: Tyll - Wiederkehr eines Narren (Archiv)

Sind Sie auf der Suche nach einem neuen Partner, nach einem netten Flirt oder einfach nur nach neuen Freunden? Dann sind Sie bei Finya. Weshalb fürs Verlieben bezahlen? Nach Empfehlungen aus dem Freundeskreis, melde ich mich okkult, weil voll peinlich, bei Finya angeschaltet. Voller Vorfreude auf tolle Bekanntschaften richte ich mein Profil ein. Dann warte ich einfach ab.

Der Schlaukopf und die Schöne | Kultur & TV

Daniel Kehlmann: Tyll Ich wollte einen barocken Figurenreigen Ist es wirklich Tyll? Oder ein Tyll-Wiedergänger? Auf der dritten Seite wird die Hauptfigur eingeführt, und dabei fällt auf, wie geschickt Daniel Kehlmann diesen Tyll hervorgehen lässt aus Mythos und Literatur, Flugschrift und Hörensagen. Sogar zu uns kamen Flugschriften. Sondern: Wir kannten sein geschecktes Wams, wir kannten die zerbeulte Kapuze und das hagere Gesicht. Nicht ein Sein, sondern ein Wirken wird hier geltend gemacht. Tyll inszeniert sogleich eine der bekanntesten Eulenspiegeleien, als gälte es, die Identität ein für alle Mal zu beglaubigen.

Wirkung der Bedürftigkeit

Ich glaube, es gibt verschiedene Gründe weshalb eine Frau einen bedürftigen Mann als unnattraktiv wahrnimmt. Einiges davon hängt zwar auch damit zusammen, was die Frau sich persönlich erhofft, welche Vorstellungen von einer Beziehung sie hat und außerdem wie sie über klassische Rollenverteilungen der Geschlechter denkt. Aber ich versuche es mal vereinfacht darzustellen: Eine Frau, Allgemeinheit einen Partner sucht um ihren eigenen Status zu festigen und zu steigern findet einen bedürftigen Mann natürlich aus offensichtlichen Gründen nicht attraktiv: der bedürftige Mann würde sprichwörtlich jede nehmen und stellt damit keinen Wertgewinn für sie dar.


Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*