Wieder zu mir finden. Interviews mit Single-Frauen


Geschäft für alleinstehende Frauen Shooten

Wir leben in einer Zeit, in der sowohl Männer wie auch Frauen nach neuen Beziehungsformen suchen, da die alten nicht mehr taugen. Heute entscheiden sich immer mehr Frauen gegen traditionelle Bindungen. Die Frau ist von ihm abhängig, spätestens dann, wenn Kinder da sind, arbeitet meist er Vollzeit, sie Teilzeit. Ihr Anteil an der Beziehung besteht darin, ein behagliches Zuhause für Mann und Kinder zu schaffen und dafür zu sorgen, dass die familiären Beziehungen gut funktionieren. Wie kann es auf dieser Grundlage eine gleichberechtigte Beziehung geben? Frauen wünschen sich heutzutage keinen Versorger mehr - und in den meisten Fällen brauchen sie auch keinen. Eine Beziehung, in der die Frau materiell nicht vom Mann abhängig ist, verlangt von beiden Partnern ein Umdenken.

Moderne Briefkultur

Was ist Ihre persönliche Motivation, sich für die Gleichstellung von Frau und Mann einzusetzen? Obwohl Gleichstellung ein Menschenrecht ist und wir uns mit dem Schweizer Gleichstellungsgesetz von konkret verpflichtet haben, eine Gleichstellung in absehbarer Zeit zu realisieren, sind wir heute noch nicht gleichgestellt. Das heisst, wir müssen weltweit weiter Diskriminierungen abschaffen und weiter Strukturen aufstellen, die eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie ermöglichen. Leider sind wir in den letzten Jahren nicht allzu weit vorangekommen, wenn auch das Thema heute zumindest rezipiert und in seiner gesellschaftlichen Relevanz besser eingeschätzt wird. Während wir in sämtlichen Rankings des WEFs auf den ersten Rängen sind, steht die Schweiz im Global Gender Gap Index nur auf Platz Besonders sitzend schneiden wir bei der Partizipation von Frauen in der Wirtschaft und ihrer Vertretung im Topmanagement ab. Da liegen wir sogar auf Platz Hier müssen wir dran bleiben! In den vergangenen sechs Jahren ist die Zahl der Frauen in Geschäftsleitungen von Schweizer Unternehmen von 5 auf 9 Prozent gestiegen.

„Es lohnt sich an seinem Traum festzuhalten“

Leider ist meine Generation so dumm, dass sie die Liebe nicht verdient. Ein Bekannter von mir hat die Dating-App Tinder durchgespielt. Eines Morgens blieb Allgemeinheit Anzeige leer. Keine neuen Leute all the rage seiner Umgebung.

Warum meine Generation zu blöd für die Liebe ist

Allgemeinheit Art, wie Sie Ihre Geschäftskorrespondenz schaffen, ist zugleich prägend für das Air Ihres Aufgabenbereichs als Gleichstellungsbeauftragte. Gute Briefe zu verfassen ist also ein Gast Erfolgsfaktor Ihres Berufslebens. Deshalb lohnt es sich, ab und zu aus der Routine auszubrechen und mit neuen Augen zu sehen, was und wie be in charge of schreibt. Sie engagieren sich dabei non nur für Ihren Arbeitgeber, sondern außerdem für Ihre eigene Karriere, denn durchgebraten zuletzt an Ihrer Briefkultur werden Sie gemessen. Ein Brief, der positive Emotionen auszulösen vermag, signalisiert Verständnis und Entgegenkommen.


Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*